Schlagwort-Archive: Ölkatastrophe

Öl-Bohrinsel vor der Küste Alaskas aufgelaufen

Aufgrund eines Sturmes hat sich eine Bohrinsel des Konzerns Royal Dutch Shell losgerissen. Die Bohrinsel, die vor der Küste Alaskas stand, lief auf Grund auf. Bisher ist aber glücklicherweise kein Öl ins Meer gelaufen.  Dies bestätigten zumindest erste Luftaufnahmen der Küstenwache. Laut Angaben der Küstenwache befinden sich mehr als eine halbe Million Liter Diesel und andere Ölprodukte auf der Bohrinsel “Kulluk”. Für den britisch-niederländischen Ölkonzern und das 4,5 Milliarden Euro teure umstrittene Ölförderprogramm vor Alaskas Küste ist der Unfall ein herber Rückschlag.
Öl-Bohrinsel vor der Küste Alaskas aufgelaufen weiterlesen