Schlagwort-Archive: Netzstabilität in einer Regenerativwirtschaft

Miniatur-Regenerativwirtschaft: Versorgungssicherheit im Testlauf

Es ist das zentrale und wohl komplizierteste Problem einer erneuerbaren Energiewirtschaft. Die Gewährleistung von Versorgungssicherheit unter den Bedingungen die fluktuierende Energieträger wie Windkraft und solare Strahlung mit sich bringen. Viele Experten befürchten daher, dass ein erneuerbares Energiesystem nur dann funktioniert, wenn zumindest in der Anfangsphase konventionelle Back-up Kapazitäten wie Gaskraftwerke bereitstehen. Darauf folgt allerdings das nächste Problem, denn wie soll man Kraftwerke die die meiste Zeit nicht am Netz sind rentabel betreiben? Optimal ist ein System, dass vollständig mittels regenerativer Quellen versorgt wird und trotzdem eine stabile Spannung und Frequenz im Stromnetz sichert. Ein Testlauf im Miniformat hat nun gezeigt, dass dies möglich wäre. Miniatur-Regenerativwirtschaft: Versorgungssicherheit im Testlauf weiterlesen