Schlagwort-Archive: Kohlekraftwerke

Marketinggag oder ernsthaftes Interesse? Greenpeace will Vattenfalls Kohlekraftwerke übernehmen

Es klingt ziemlich absurd wenn man hört, dass sich ein Umweltschutzverband für die Kohlekraftwerke eines großen Energieversorgers als Kaufinteressent ins Spiel bringt. Doch Greenpeace Schweden hat wohl genau dies vor, zumindest veröffentlichte die Organisation auf ihrer Webseite einen Brief an die US-Bank Citigroup, in welchem vom Kauf der deutschen Kohlesparte des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall die Rede ist. “Wir werden mit Vattenfall ernsthaft über die Übernahme reden” beteuerte Annika Jacobson, Präsidentin von Greenpeace Schweden. Marketinggag oder ernsthaftes Interesse? Greenpeace will Vattenfalls Kohlekraftwerke übernehmen weiterlesen

Rösler fordert Änderungen am EEG

In Leipzig fand am Dienstag und Mittwoch das zweite Ostdeutsche Energieforum statt. Dort diskutierten rund 600 Fach- und Führungskräfte über neue Lösungen für die Energiewende. Auch Bundesumweltminister Peter Altmaier und Wirtschaftsminister Philipp Rösler waren bei der Veranstaltung zugegen.

Ein wichtiges Thema war das Erneuerbare Energie Gesetz. Rösler forderte eine grundlegende Reform des EE-Gesetzes. Anstatt der bisherigen gesicherten Einspeisevergütung könnte ein sogenanntes „Zuschlagsmodell“ eingesetzt werden. Zurzeit erhalten Besitzer von Photovoltaik-Anlagen eine festgelegte Vergütung pro Kilowattstunde. Würde das Zuschlagsmodell zum Einsatz kommen, gäbe es zukünftig nur einen Zuschlag zu dem momentan erzielten Preis am Markt.

Desweiteren kritisierte Rösler die Rufe neben dem Atomausstieg auch den Kohleausstieg bis 2020 oder 2030 durchzuführen. Die fossilen Kraftwerke seien notwendig, um eine Netzstabilität in Deutschland zu gewährleisten. Zudem betonte Rösler die Wichtigkeit des Netzausbaus, welcher wichtig für ein Gelingen der Energiewende sei.

Netzstabilität und Netzausbau sind ein wichtiges Thema. Erst kürzlich wurde der Weiterbetrieb des Gaskraftwerkes Irsching 5 bestätigt. Zuvor hatte der Betreiber Eon und Regionale-Betreiber mit dem Abschalten des Kraftwerkes gedroht. Das modernste Gaskraftwerk der Welt wird zukünftig vom Netzbetreiber Tennet subventioniert. Die Bundesnetzagentur hatte sich für den Weiterbetrieb des Gaskraftwerkes eingesetzt, in Hinsicht auf die kommende Abschaltung des Atomkraftwerkes Grafenrheinfeld 2015.

 

 

 

Greenpeace veröffentlicht Schwarzbuch

Die Umweltorganisation Greenpeace hat ein neues Papier veröffentlicht, in dem sie das Verhältnis von 45 deutschen Politikern mit der Kohleindustrie anprangert. Das sogenannte Schwarzbuch „Kohlepolitik“ spricht von einer stetigen Verfilzung der Regierung mit der Kohlepolitik. Vor allem SPD-Politiker geraten in das Visier der Umweltschützer, denn von den 45 aufgelisteten Personen sind alleine 26 Sozialdemokraten.
Greenpeace veröffentlicht Schwarzbuch weiterlesen

Greenpeace verlangt Abschaltung von Kohlekraftwerken

Nach dem Atomausstieg hat sich die Umweltschutzorganisation Greenpeace ein neues Ziel ausgesucht: deutsche Kohlekraftwerke. Greenpeace wirft der Bundesregierung vor, sich bisher wenig mit dem Problem der Kohlekraftwerke befasst zu haben. Hierfür präsentiert die Organisation eine Studie, welches das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart in ihrem Auftrag erstellt hat.
Greenpeace verlangt Abschaltung von Kohlekraftwerken weiterlesen